Eine starke
Verbindung kommt
zum Tragen


Die noch recht junge Firmengeschichte der APL in der Soester Börde ist eng verknüpft mit dem Sauerland. Es gibt in Deutschland nur wenige Landschaften, die seit Urzeiten ähnlich stark von der Wald- und Holzwirtschaft auf der einen und der Produktion von Metall- und Eisenwaren auf der anderen Seite bestimmt werden wie dieser waldreiche und bergige Teil Westfalens.
Zwar hat sich die Wirtschaftsstruktur des Sauerlandes den Anforderungen unserer Zeit angepasst und ist damit zwangsläufig vielfältiger geworden, dennoch gibt es hier bis heute vergleichsweise mehr Menschen als andernorts, die von Holz und Metall viel verstehen und davon leben.

Zu dieser Tradition bekennen wir uns gerne. Es ist daher kaum überraschend, dass die meisten unserer rund 60 Stammkunden aus dem Umkreis von 50 – bis 70 km in der Eisen und Metall verarbeitenden Industrie verwurzelt sind.

Ideale Voraussetzung für die enge Kundenbindung bei APL ist die Kombination von Handel und Fertigung. So gehört es für uns zum Alltag, fristgerecht größte Mengen an Einweg- und Europaletten bzw. Gitterboxen zu liefern und darüber hinaus in kürzester Zeit auch kleine und große Stückzahlen an bedarfsgerecht zugeschnittenen Sonderpaletten zu fertigen und mit eigenen Fahrzeugen auszuliefern. Diese Strategie war seit Bestehen des Unternehmens erfolgreich, weil sie APL befähigte, mit ureigenen Mitteln zum Erfolg unserer Kunden beizutragen. Und darauf kommt es schließlich an.

 

 

APL Paletten GmbH
Westerklei 5 l 59505 Bad Sassendorf
Telefon +49 (0) 2927 800786-0 | Telefax +49 (0) 2927 800786-33
Email info@apl-paletten.de | Website www.apl-paletten.de


Download Palettenhersteller
Download Palettenhersteller
Download Palettenhersteller
Download Palettenhersteller


 
Wir sind Mitglied.
Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung e.V.
Mehr erfahren unter www.hpe.de